Nonfiction

Den ungeschriebenen Roman über die faszinierenden Begebenheiten, die zum Zustandekommen der Ungeschriebenheit meines ungeschriebenen Romans mit der Hauptfigur „Jonathan Franzen“ geführt hatten, hat nun dankenswerterweise schon der hervorragende Herr Rababer geschrieben. In unglaublicher Geschwindigkeit, wie dazugesagt werden muss. Sie sehen: Ich bin schon ganz Erfolgsschriftsteller. Ich tippe ein weniges hin und dann lehne ich mich gemütlich zurück, den Rest lasse ich einfach schreiben. Das Ergebnis: Ungeschriebene Romane über ungeschriebene Romane. Hart dran am heftig schlagenden Puls der Ultrasuperpostmoderne, würde ich sagen.

„Soll ich auch den Link dazusetzen?“, fragte mich meine neue Assistentin, der ich den Text diktiert hatte, während ich Mojito schlürfend am Pool gelegen war. „Selbstverständlich“, antwortete ich, „wir sind Blogger, schon vergessen?“

https://epizentriker.wordpress.com/2015/08/23/jonathan-franzen/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s