Nicht lustig

Während ich heute morgen das Internet durchkämmte und versuchte, so genau wie möglich herauszufinden, was da in Paris eigentlich genau passiert war, was da wirklich stattgefunden hatte – was gar nicht so einfach war, weil einen Tag nach dem Ereignis eine Schilderung der eigentlichen Vorgänge schon gar nicht mehr auf den Startseiten der Zeitungen zu finden war, alles war schon Kommentar, Einschätzung, Einschätzung der Einschätzung der anderen, TV-Kritik, Reaktionssammelei undsoweiter – da fiel mir plötzlich ein, wie ich einmal in der Frankfurter Kneipe „Zum Tannenbaum“ saß, Jahre her, damals durfte man noch rauchen in der Kneipe, und plötzlich die gesamte Redaktion der Titanic reinkam und sich am Nebentisch niederließ. Ich beobachtete sie aus dem Augenwinkel, aber es war da gar nichts Interessantes zu beobachten. Die saßen einfach an ihrem Tisch, tranken ihre Biere und redeten ganz normal miteinander. Das Auffälligste waren ihre ernsten Gesichter, niemand riss Witze, keiner verdrehte Worte oder schnitt lustige Grimassen, keiner lachte, nicht mal ein Lächeln, die schauten alle drein wie sieben Tage Regenwetter. Hätte ich es nicht gewusst, wäre ich nie draufgekommen, dass das Deutschlands durchgeknallteste Satiriker sein sollten. Es waren Typen wie du und ich, die normalsten Heinis, die man sich vorstellen kann.

Und ich weiß gar nicht, was ich damit eigentlich sagen will, Charlie Hebdo ist nicht die Titanic, und die Jungs, die damals mit mir im Tannenbaum saßen, leben alle noch. Aber lustig ist es nicht mehr. Wenn Possenreißer ihre Witze nur noch unter Polizeischutz machen können, dann hat der Spaß ein tödliches Loch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s